Schlagwort-Archive: Toleranz

Mama, das ist doch normal, dass wir beten, oder?

Ein lautes „NEIN“ möchte man dem armen Kind zurufen. Nein, beten ist nicht ‚normal‚!
Liebe katholische Mutter: Wenn Ihnen das öffentliche Leben im ‚toleranten‘ Berlin nicht religiös genug ist, dann gehen sie doch mit ihrem betenden Kind zurück ins katholische Bayern, wo es ’normal‘ ist dass alle Messdienerinnen werden.

Die leidvollen Erfahrungen einer katholischen Mutter. – Ein Protokoll.

Mama, das ist doch normal, dass wir beten, oder? weiterlesen

Advertisements

„liberale“ Moschee eröffnet

Morddrohungen gegen Ates

Weil eine Frau die Hauptrolle spielt, gibt es gegen eine Berliner Moschee eine Fatwa, die potenziell zum Tode verurteilt.

Seyran Artes-Für Menschenrechter gegen religiösen Fanatismus !!!
Seyran Artes – Für Menschenrechte gegen religiösen Fanatismus

Am vergangenen Wochenende eröffnete in Berlin-Moabit die erste liberale Moschee Deutschlands. Das Besondere an dieser Moschee ist, dass sich hier Sunniten, Schiiten, Aleviten und Sufis gemeinsam zum Gebet versammeln. Türkische Medien versuchen nun diese Moschee als Gülen-Projekt zu diffamieren und damit in eine terroristische Ecke zu stellen.

„liberale“ Moschee eröffnet weiterlesen

EuGH – Verbot religiöser Symbole am Arbeitsplatz kann zulässig sein

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat nun Grundsatzfragen geklärt und entschieden: Arbeitgeber können das Tragen eines Kopftuchs untersagen, wenn weltanschauliche Zeichen generell in der Firma verboten sind und wenn es gute Gründe gibt. Wünsche von Kunden reichen dagegen nicht aus.

EuGH – Verbot religiöser Symbole am Arbeitsplatz kann zulässig sein weiterlesen

Carolin Emcke: Gegen den Hass

gegen-den-hass-coverDie Reporterin und Essayistin erhielt den „Friedenspreis des Deutschen Buchhandels“. Zuletzt erschien das Essay „Gegen den Hass“. Mit ihrem vorletzten Buch „Wie wir begehren“ outete Emcke sich als homosexuell.
– Hier ihre Rede

In „Gegen den Hass“ äußert sich Carolin Emcke zu den großen Themen unserer Zeit: Fanatismus, Rassismus, Demokratiefeindlichkeit.

Carolin Emcke: Gegen den Hass weiterlesen

Religion macht Kinder unsozial und intolerant

Religiös erzogene Kinder sind unsozialer als atheistisch erzogene Kinder. So teilen christlich und muslimisch erzogene Kinder seltener mit Altersgenossen, wollen im Gegenzug aber unsoziales Verhalten härter bestrafen. Je religiöser die Familien waren, desto ausgeprägter war dieses Verhalten zu beobachten. Atheisten sind dagegen großzügiger als gläubige Kinder.

Religion macht Kinder unsozial und intolerant weiterlesen