Schlagwort-Archive: schwul-lesbisch

Außen homophob, innen schwul

Das Buch „Sodom“ über die katholische Kirche

ttt – titel thesen temperamente vom 29.09.2019

Sodom. Macht, Homosexualität und Doppelmoral im Vatikan Von Frédéric Martel S. Fischer (September 2019) ISBN: 978-3-10-491168-7 Preis: 22,99 Euro

In seinem Buch „Sodom“ holt Frédéric Martel das Tabuthema Homosexualität bei Kirchenmännern ans Licht.

Die Mehrheit der Kirchenmänner im Vatikan sei schwul, behauptet der französische Soziologe und Journalist . Und gerade die homosexuellen Vertreter würden eine Erneuerung der Kirche verhindern. Martel berichtet von Intrigen und auch von Liebesbeziehungen im Vatikan. Und er kommt zu dem Schluss, dass gerade diese Männer nach außen eine strenge Sexualmoral vertreten, um von der eigenen Sexualität abzulenken.

Außen homophob, innen schwul weiterlesen

Stoppt „kreuz.net“

Bei „kreuz.net“ handelt es sich um ein angeblich „katholisches Internetportal“  auf dem in vulgärer Form rechtsextreme und reaktionäre Hetze betrieben wird. Auf übelste Art und Weise wird gegen Homosexuelle, Juden, Muslime, SexarbeiterInnen und alles was nicht „erzkatholisch“ ist, gewettert. Anfang Oktober machte „kreuz.net“ Schlagzeilen mit einem schwulenfeindlichen Beitrag zum Tod von Dirk Bach.
Um die anonymen AutorInnen der rechten Hetz-Plattform zu ermitteln, hat der Bruno Gmünder Verlag die Aktion Stoppt Kreuz dot net ins Leben gerufen. Für Hinweise zur Ergreifung der Hintermänner wurde im Oktober 2012 ein Kopfgeld von 15 000€ ausgesetzt.

Stoppt „kreuz.net“ weiterlesen

Katholisches Arbeitsrecht

Eine lesbische Leiterin eines katholischen Kindergartens hatte gegen ihre Entlassung und für ihren Anspruch auf Elterzeit geklagt. Ihr stand der juristische Sonderstatus der Kirche in Deutschland gegenüber. Die Frau verliert aufgrund ihrer sexuellen Orientierung nach der Kinderzeit ihren Job. Das Gericht bestätigte damit die juristischen Privilegien der katholischen Kirche. Mit dem Urteil wurde das Recht auf Kontrolle über das Privatleben der Mitarbeiterinnen in katholischen Einrichtungen nicht in Frage gestellt.