Schlagwort-Archive: MIZ

Der Weihnachtsmann

Historisch betrachtet ist Weihnachten kein rein christliches Fest, sondern ein Konglomerat vorchristlicher Bräuche und Kulte.

Nach erfolgreicher Eroberung der Winterwendefeier tat die Kirche jahrhundertelang und bis heute so, als würden ihr diese Tage gehören. Seit einigen Jahren bekämpfen fundamentalistische Katholiken in Deutschland den Weihnachtsmann als Symbol allzu starker Verweltlichung des Familienfestes, über das sie die Hoheit zunehmend verlieren.

Der Weihnachtsmann weiterlesen

Solidarität gegen Zwangsverschleierung

27.12.2019 | Säkulare Migrantinnen organisieren einen Protesttag gegen religiöse Bekleidungsvorschriften

Die Aktionen am 27.12.2019 werden weltweit stattfinden. Zur Zeit steht fest, dass es in Finnland, Großbritannien, Kanada, Schweden und den USA zu Protesten kommen wird. In Deutschland sind bislang Kundgebungen in Frankfurt am Main, Kassel und Köln angekündigt.

Solidarität gegen Zwangsverschleierung weiterlesen

MIZ 2019/2 – Kirchentage – Ketzertage – Humanistentage

Zwischen Selbstbespiegelung und politischem Handeln

Gesellschaftliche Bedeutung erlangen

Die beiden christlichen Kirchen hatten in Deutschland über Jahrzehnte das Glaubensmonopol inne. Mit den gesellschaftlichen und politischen Umbrüchen der letzten Jahrzehnte wuchs nicht nur die Zahl der Anbieter anderer weltanschaulicher Ideologien. Die Kirchen sahen sich zudem verstärkt der strukturellen Kritik ausgesetzt. Die Zahl konfessionsfreier Menschen nahm stetig zu und humanistische und religionskritische Organisationen begannen sich zu organisieren.

MIZ 2019/2 – Kirchentage – Ketzertage – Humanistentage weiterlesen

MIZ 2019/1 – die atheistische Zeitschrift

Internationale Unterstützung für bengalische Blogger

MIZ 2019/1 - die atheistische Zeitschrift

Säkulare Menschen werden wegen ihrer Weltanschauung in vielen Nationalstaaten dieser Erde diskriminiert, gesellschaftlich und politisch isoliert, an der Ausübung ihrer sozialen, politischen und ökonomischen Tätigkeit(en) und Fähigkeiten gehindert, verfolgt und ermordet. Zwei Menschen aus Bangladesch, die mit tatkräftiger Unterstützung des Internationalen Bundes der Konfessionslosen und Atheis­ten (IBKA) Asyl in Deutschland beantragt haben, beschreiben in diesem Themenschwerpunkt die Situation von säkularen Blogger_innen in Bang­ladesch.

MIZ 2019/1 – die atheistische Zeitschrift weiterlesen

Kirchenlobbyismus

Kirchenrepublik-DeutschlandDen Lobbyismus der Kirchen in Deutschland hat Carsten Frerk in seinem Buch „Kirchenrepublik Deutschland“, das aus einer vom IBKA finanzierten Studie hervorging, kritisch unter die Lupe genommen. In MIZ 3/15 erschien ein Artikel von Jaqueline Neumann, der die Sachlage kommentiert und Perspektiven für eine Reform aufzeigt.

Kirchenlobbyismus weiterlesen

MIZ – die atheistische Zeitschrift

MIZ_2_2015 Titel

Satirische Religionskritik als Einladung zur Emanzipation
Mit der Frage, wo politische Kunst zwischen Freiheit und Zurückhaltung ihren Platz findet, setzt sich das aktuelle Heft (2/2015) der atheistischen Zeitschrift MIZ auseinander.

MIZ – die atheistische Zeitschrift weiterlesen

Ist Glaube gesund?

MIZ_1_2015 Titel

MIZ 1/2015: Über das Verhältnis von Glauben und Gesundheit
Wer einmal an irgendeinem Wallfahrtsort war, kennt das Bild: In einer Kapelle hängen Tafeln an der Wand, die der Heiligen Jungfrau Maria oder irgendeinem Heiligen für die Genesung von irgendeinem Leiden danken. Das Beten muss wohl irgendwie geholfen haben. Wer’s glaubt, wird geheilt…

Ist Glaube gesund? weiterlesen