Schlagwort-Archive: Homophobie

Christliches Menschenbild in der Politik

Bildungsministerin Karliczek

heute-show 22.02.2019

„Wir lassen uns von von unserem christlichen Menschenbild leiten. Jeder technologische Fortschritt hat sich dahinter einzureihen.“

Zitat der für Forschung und Wissenschaft zuständige Bildungsministerin Karliczek (Rede im Bundestag 2019)
Christliches Menschenbild in der Politik weiterlesen

MGEN-Podcast 2018.12

MGEN-LogoDie Wertedebatte

Willkommen zum Man Glaubt Es Nicht!-Podcast über Religion und andere Esoterik, zu politischen  und gesellschaftlichen Themen aus humanistischer und atheistischer Sicht.

Die Themen im Dezember …

MGEN-Podcast 2018.12 weiterlesen

Allah is gay

Keine Toleranz für die Intoleranz

„Es muss normal sein, nicht mehr zu glauben“
„Ich finde dich scheiße, aber deine Story ist geil!“

Amed Sherwan ist Ex-Muslim
Amed Sherwan ist Ex-Muslim

Amed Sherwan, der 19-jährige homosexuelle Ex-Muslim aus Irakisch-Kurdistan, nahm trotz Morddrohungen von Islamisten an dem CSD (Christopher Street Day) in Berlin teil. Er hatte sich vor kurzem mit einem T-Shirt, auf dem stand, „ALLAH IS GAY“ (Gott ist schwul) fotografiert und das Foto in den sozialen Medien veröffentlicht. Amed kündigte an, dass er am CSD in Berlin zur Unterstützung der muslimischen LGBTI teilnehmen wird. Danach bekam er massive Gewaltdrohungen sowie Morddrohungen von radikalen Muslimen.

Allah is gay weiterlesen

Stoppt „kreuz.net“

Bei „kreuz.net“ handelt es sich um ein angeblich „katholisches Internetportal“  auf dem in vulgärer Form rechtsextreme und reaktionäre Hetze betrieben wird. Auf übelste Art und Weise wird gegen Homosexuelle, Juden, Muslime, SexarbeiterInnen und alles was nicht „erzkatholisch“ ist, gewettert. Anfang Oktober machte „kreuz.net“ Schlagzeilen mit einem schwulenfeindlichen Beitrag zum Tod von Dirk Bach.
Um die anonymen AutorInnen der rechten Hetz-Plattform zu ermitteln, hat der Bruno Gmünder Verlag die Aktion Stoppt Kreuz dot net ins Leben gerufen. Für Hinweise zur Ergreifung der Hintermänner wurde im Oktober 2012 ein Kopfgeld von 15 000€ ausgesetzt.

Stoppt „kreuz.net“ weiterlesen