Schlagwort-Archive: Feminismus

Burka-Trägerinnen

Darf man Burka-Trägerinnen als “Briefkasten” oder “Müllsack” bezeichnen?

Briefkasten-Burka Verwechslung

Die Ketzer vom Ketzer-Podcast 2.0 diskutieren, ob man Burka-Trägerinnen als “Briefkasten” oder “Müllsack” bezeichnen darf. Oder zumindest die Burka.

Burka-Trägerinnen weiterlesen

Advertisements

German Naivität

Über den nachlässigen Umgang mit dem
fundamentalistischen Islam.

Am 26.11.2017 strahlte der Sender KinderKanal (KiKa) den Beitrag „Schau in meine Welt – Malvina, Diaa und die Liebe“ aus. Darin reden die deutsche Schülerin und ihr syrischer Freund offen über ihre Liebe und auch über die Schwierigkeiten einer solchen bi-nationalen Beziehung.

German Naivität weiterlesen

Before Sharia spoiled everything

Zerstörte Lebensfreude

Bevor die Scharia alles verdarb

Unverschleiert: Mit einer Fotogruppe bei Facebook soll vor einer Ausbreitung des Scharia-Islams in Europa gewarnt werden

Before Sharia spoiled everything
StudentInnen der Zahnmedizin an der Universität Baghdad (1960s)

Before Sharia spoiled everything weiterlesen

Prix de la Laïcité 2017

 

FEMEN leader Inna Shevchenko wins France’s 2017 Secularism Award

FemenSecularity and Feminism is always inter-connected as patriarchy’s father is religion; religions of male masters, preachers and lords who deny women equal rights and freedom to decide over our own bodies.

Prix de la Laïcité 2017 weiterlesen

Wozu braucht der Mensch Religion?

Richard David Precht im Gespräch mit Seyran Ateş

Seyran Ateş, Anwältin und Imamin
Seyran Ateş, Anwältin und Imamin

Wie unterschiedlich glauben Menschen aus dem islamischen Kulturkreis und dem der christlichen Welt? Wie sehr bestimmt Religion noch unser Leben?

Wozu braucht der Mensch Religion? weiterlesen

„liberale“ Moschee eröffnet

Morddrohungen gegen Ates

Weil eine Frau die Hauptrolle spielt, gibt es gegen eine Berliner Moschee eine Fatwa, die potenziell zum Tode verurteilt.

Seyran Artes-Für Menschenrechter gegen religiösen Fanatismus !!!
Seyran Artes – Für Menschenrechte gegen religiösen Fanatismus

Am vergangenen Wochenende eröffnete in Berlin-Moabit die erste liberale Moschee Deutschlands. Das Besondere an dieser Moschee ist, dass sich hier Sunniten, Schiiten, Aleviten und Sufis gemeinsam zum Gebet versammeln. Türkische Medien versuchen nun diese Moschee als Gülen-Projekt zu diffamieren und damit in eine terroristische Ecke zu stellen.

„liberale“ Moschee eröffnet weiterlesen

Eziden und Kurden im Nord-Irak

innerkurdische Machtkampf, die Eziden, schiitische Milizen, die Türkei und die USA

Wimpel der Jezidischen YBS
Wimpel der Jezidischen YBS

Im August 2014 zogen sich gut bewaffnete nordirakische Peschmerga kampflos zurück und überließen die Jesiden  dem  IS. Einheiten YPG/YPJ aus Rojava sowie Einheiten der HPG (PKK) kamen zur Hilfe und retteten zehntausende von Eziden .

Anfang Juni 2017 haben nun schiitisch-irakischen Milizen mit Unterstützung der irakischen Luftwaffe zahlreiche Dörfer im Süden der nordirakischen Region Shengal vom IS befreit.

Eziden und Kurden im Nord-Irak weiterlesen

Zana Ramadani: „Die verschleierte Gefahr“

Die Macht der muslimischen Mütter und der Toleranzwahn der Deutschen

Zana Ramadani - Die verschleierte Gefahr

»Der Islam gehört nicht zu Deutschland«, sagt Zana Ramadani. »Muslime gehören zu Deutschland – aber nur, wenn sie sich dieser Gesellschaft anpassen.« Doch das kann nicht gelingen, solange die überkommenen Regeln einer vormodernen Religion auf die heutige westliche Welt angewendet werden und muslimische Mütter frauenfeindliche Werte an ihre Kinder weitergeben.

Zana Ramadani: „Die verschleierte Gefahr“ weiterlesen