Archiv der Kategorie: Geschichte

christlicher Antisemitismus

Von Golgatha nach Auschwitz – Eine gerade Linie

Die Mitverantwortung des Christentums für den Holocaust

Eine gerade Linie „Von Golgatha nach Auschwitz“?

Der Publizist Reinhold Schlotz legt mit seinem Buch eine kurze Geschichte des christlichen Antisemitismus vor, welcher für den Massenmord an den Juden im Zweiten Weltkrieg mit verantwortlich sei.
Der Autor macht deutlich, dass von einem christlich-jüdischen Abendland angesichts der christlichen Judenfeindschaft schwerlich die Rede sein kann.

christlicher Antisemitismus weiterlesen

Judentum (Teil 3)

Die 615 Gebote Gottes

MGEN-Podcast 2019.08ii
Folge 35 – Sonderfolge Judentum, Teil 3
Man Glaubt Es Nicht! Man Glaubt Es Nicht!-Notizen über Religion und andere Esoterik

Willkommen zu Man Glaubt Es Nicht!, dem Podcast über Religion und andere Esoterik, zu gesellschaftlichen und politischen Themen aus atheistischer und humanistischer Sicht.

In dieser Folge setzen die MacherInnen von MGEN zum dritten Mal die Kippa auf und beschäftigen uns mit verschiedenen Aspekten des Judentums.

Judentum (Teil 3) weiterlesen

Judentum (Teil 2/2)

Die 614 Gebote Gottes

MGEN-Podcast 2019.08i
Folge 34 – Sonderfolge Judentum, Teil 2
Man Glaubt Es Nicht! Man Glaubt Es Nicht!-Notizen über Religion und andere Esoterik

Willkommen zu Man Glaubt Es Nicht!, dem Podcast über Religion und andere Esoterik, zu gesellschaftlichen und politischen Themen aus atheistischer und humanistischer Sicht.

In dieser Folge setzen die MacherInnen von MGEN zum zweiten Mal die Kippa auf und beschäftigen uns mit verschiedenen Aspekten des Judentums.

Judentum (Teil 2/2) weiterlesen

Liebe, Sex und Allah

Erotische Poesie und muslimische Lustratgeber

Liebe Sex Allah

Interview mit dem muslimischen Theologe Ali Ghandour. In seinem neuen Buch hat er zusammengetragen, wie offen sich Muslime durch die Jahrhunderte mit Sexualität auseinandergesetzt haben. Im Gespräch erläutert er, warum dieses Erbe heute oft geleugnet wird.

Liebe, Sex und Allah weiterlesen

Vatikan – Pornokratie im 10. Jahrhundert.

Mittelalter – Sergius wird Papst

Im 10. Jahrhundert geht es im Vatikan wenig christlich zu: Es ist die Zeit der Pornokratie zwischen der Inthronisierung von Sergius III. im Jahr 904 und der Absetzung von Johannes XII. im Jahr 963. Es geht um Macht und Einfluss. Außerdem spielen zwei Mätressen eine entscheidende Rolle.

Vatikan – Pornokratie im 10. Jahrhundert. weiterlesen

Judentum

Die 613 Gebote Gottes

MGEN-Podcast 2019.07
Folge 33 – Sonderfolge Judentum, Teil 1
Man Glaubt Es Nicht! Man Glaubt Es Nicht!-Notizen über Religion und andere Esoterik

Willkommen zu Man Glaubt Es Nicht!, dem Podcast über Religion und andere Esoterik, zu gesellschaftlichen und politischen Themen aus atheistischer und humanistischer Sicht.

Dieser Folge beschäftigen sich mit verschiedenen Aspekten des Judentums.

Judentum weiterlesen

Die Erfindung des Jakobswegs

Auf mehr als 80 000 Kilometern führen markierte Jakobswege durch ganz Europa ins spanische Compostela. Im letzten Jahr haben 300 000 Pilgerinnen und Pilger, ein wahrer Rekord in der Geschichte des Jakobswegs, zumindest die letzten hundert Kilometer zu Fuß oder zu Pferd zurückgelegt.
Unter der Ägide von katholischer Kirche und Europäischer Union hat die Pilgerschaft in den letzten Jahren eine Renaissance erlebt. Vor fünfzig Jahren waren die Wege noch einsam und verlassen. 1970 stellte die Kathedrale Santiago de Compostela lediglich 68 Pilgerzeugnisse aus.

Die Erfindung des Jakobswegs weiterlesen

Karlheinz Deschner: Kriminalgeschichte des Christentums

Das Hauptwerk von Karlheinz Deschner, die ‚Kriminalgeschichte des Christentums‚, ist auf 10 Bände angelegte. Es beschreibt detailliert Verfehlungen, die den verschiedenen christlichen Kirchen, Konfessionen, Sekten, Sonderbünden und ihren Repräsentanten sowie christlichen Herrschern im Verlauf der Geschichte des Christentums angelastet werden.

Karlheinz Deschner: Kriminalgeschichte des Christentums weiterlesen