Archiv der Kategorie: Wissenschaft

Entstehung von Religion

Die Urmutter-Trilogie

MGEN – Überblick 07 | Podcast vom 29.06.2020

Irgendwann in der Urzeit muss irgendwo mal irgendwer zum ersten Mal auf die Idee gekommen sein, dass unsichtbare Geisterwesen die Welt beherrschen, und dass man sie auf Knien rutschend anbetteln sollte, damit sie nicht sauer werden. Und dass, wenn der Nachbar diese Ideen nicht teilt, man ihn am besten tot schlägt. Das war dann der Moment, an dem Religion entstanden ist.

Entstehung von Religion weiterlesen

Bischöfe verbreiten Verschwörungstheorien

Mehrere katholische Bischöfe, unter ihnen Kardinal Gerhard Ludwig Müller, sehen hinter den Maßnahmen zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie eine Weltverschwörung mit dem Ziel, persönliche Freiheiten dauerhaft einzuschränken.

Bischöfe verbreiten Verschwörungstheorien weiterlesen

Existenz von Jesus

historische Beweise für Jesus

MGEN-Podcast Folge 56 vom 06.04.2020

Christen bringen immer wieder vor, dass die Existenz von Jesus Christus historisch bewiesen sei. Oliver von MGEN ist skeptisch und geht anhand des Buches „Falsche Zeugen“ von Hermann Detering die vorhandenen „Beweise“ durch. Till von MGEN kann sich vor Lachen kaum halten — Wie kann es sein, dass so viele Menschen sich über so lange Zeit hinweg von derart dümmlichen Argumenten überzeugen lassen?

Existenz von Jesus weiterlesen

Habermas: Auch eine Geschichte der Philosophie

Rezension von Prof. Dr. Hartmut Kreß, Bonn

In einem zweibändigen Werk analysiert der prominente Philosoph Jürgen Habermas den Sachverhalt, dass sich die Philosophie der Gegenwart von Religion und Metaphysik verabschiedet hat. Habermas selbst umschreibt sein Anliegen dahingehend, er wolle eine „Genealogie“ nachmetaphysischen Denkens entfalten.

Habermas: Auch eine Geschichte der Philosophie weiterlesen

Corona | Sargnagel für das Christentum?

Matthias Ketzer-Podcast meint, die COVID-19-Pandemie könnte zu einer historischen, negativen Neueinschätzung der Religion führen, wie das große Erdbeben von Lissabon 1755 oder die Anschläge vom 11. September 2001.

Corona | Sargnagel für das Christentum? weiterlesen

Buddhismus | Siddharthas Tod

Geschichte und Facetten des Buddhismus

DLF Nova | Eine Stunde History vom 27. März 2020

Mit dem Tod von Siddhartha Gautama beginnt die buddhistische Zeitrechnung. Zuvor war er aus einem sorgenfreien Leben ausgebrochen, hatte sich jahrelang in strenger Askese geübt und schließlich Erleuchtung unter einer Pappel-Feige gefunden. Als „Buddha“, der „Erwachte“, gilt er als Begründer einer der großen Weltreligionen.

Buddhismus | Siddharthas Tod weiterlesen

Auferstehung ist historisch gesichert

MGEN-Podcast Folge 53 vom 16.03.2020

Till berichtet von neuen Funden aus „Chrismon“, der evangelischen Beilage zur Süddeutschen Zeitung. Diesmal geht es um den souverän hingelegten Stunt die Auferstehung der Jesus-Figur als historisch gesichert zu verkaufen. Die Chrismon-Argumentation ist so schlecht, dass sich Till und Oliver fragen: Wer glaubt so einen Unsinn?

Auferstehung ist historisch gesichert weiterlesen

Homöopathie hilft bei Homosexualität

MGEN-Podcast Folge 52 vom 09.03.2020

Oliver verkündet feierlich die Stellungnahme des Bundes Katholischer Ärzte zu Homöopathie bei Homo- und Transsexualität. Till ist dadurch semantisch verwirrt. Als die Katholischen Ärzte auch Pädophilie mit Homöopathie heilen wollen, wird Oliver sauer.

Homöopathie hilft bei Homosexualität weiterlesen

War das Religion ?

Eine Big-Data-Analyse des deutschen Sprachraums (1800-2000)

Auf der Suche nach der gesellschaftlichen Bedeutung von Religion, Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Sport, Recht, Kunst, Gesundheit, Massenmedien und Erziehung

Als informierte BeobachterInnen von Gesellschaft sind wir an zutreffenden Beschreibungen der wichtigsten gesellschaftlichen Entwicklungen interessiert. So erscheint uns Säkularisierung als prägend für moderne Gesellschaften, und wir reagieren durchaus sensibel auf Kontexte, in denen Religion nie nachrangig war oder wieder im Kommen ist.

War das Religion ? weiterlesen

Selbstbestimmtes Sterben

MGEN – Überblick 05 | Podcast vom 20.01.2020

Als nicht-religiöser Mensch ist man in Deutschland Kummer gewohnt. Besonders ärgerlich ist aber der Komplex Sterbehilfe und selbstbestimmtes Sterben. Hier setzt die Kirche in inniger Umarmung mit christlichen Politikern beinharte Verbote durch, aus denen tägliches, tausendfaches und völlig unnötiges Leid erwächst. Von diesen unmenschlichen Regelungen ist jeder einzelne von uns unmittelbar betroffen.

Selbstbestimmtes Sterben weiterlesen