Archiv der Kategorie: Satire

Mama, das ist doch normal, dass wir beten, oder?

Ein lautes „NEIN“ möchte man dem armen Kind zurufen. Nein, beten ist nicht ‚normal‚!
Liebe katholische Mutter: Wenn Ihnen das öffentliche Leben im ‚toleranten‘ Berlin nicht religiös genug ist, dann gehen sie doch mit ihrem betenden Kind zurück ins katholische Bayern, wo es ’normal‘ ist dass alle Messdienerinnen werden.

Die leidvollen Erfahrungen einer katholischen Mutter. – Ein Protokoll.

Mama, das ist doch normal, dass wir beten, oder? weiterlesen

Advertisements

Verhältnis zwischen Kirche und Staat

Religion berauscht nicht mehr

Weder Katholizismus noch Protestantismus besitzen heutzutage eine fortschrittliche Funktion. Die Liberalisierungsversuche der Kirchen hinken der gesellschaftlichen Entwicklung hinterher.

Luther nackt
Mit der Kunstaktion »Die nackte Wahrheit über Martin Luther« will die Giordano-Bruno-Stiftung auf die judenfeindliche Haltung Luthers aufmerksam machen

Verhältnis zwischen Kirche und Staat weiterlesen

South Park im Vatikan

Nur körperliche Liebe im Vatikan?

South Park im Vatikan weiterlesen

Warum iranische Männer jetzt plötzlich Kopftuch tragen

Darum tragen im Iran jetzt auch Männer Kopftuch
#meninhijab – Kopftuch für Männer

Frauen im Iran dürfen in der Öffentlichkeit weder Haare, noch Ohren oder Ausschnitt zeigen. Viele iranische Paare drehen den Spieß um und präsentieren den Mann im Schleier – und die Frau unverhüllt. Mit solchen Fotos kämpfen Frauen und Männern gemeinsam für ein Ende des Schleierzwangs im Iran.

Warum iranische Männer jetzt plötzlich Kopftuch tragen weiterlesen

Keine Religionsfreiheit ohne Freiheit von der Religion

ARTE-Durch die Nacht
ARTE-Durch die Nacht mit …   (November 2016)

„Charlie Hebdo“-Chefredakteur Gérard Biard und Femen-Aktivistin Inna Schewtschenko verbringen einen Abend in Paris und diskutieren über Religionskritik und Feminismus mit der Rabbinerin Delphine Horvilleur, den Feministinnen Elisabeth Nicoli und Michéle Idels, der Soziologin Chala Cahfiq und dem Karikaturisten Mana Neyestani.

Keine Religionsfreiheit ohne Freiheit von der Religion weiterlesen