Archiv der Kategorie: Islamkritik

Armin Navabi: Warum es keinen Gott gibt

‘Why There Is No God’

Eine Buchvorstellung bei KetzerPodcast.

Armin Navabi: Warum es keinen Gott gibt weiterlesen

Advertisements

Broder und Abdel-Samad besuchen Ateş

Henryk M. Broder und Hamed Abdel-Samad besuchen Seyran Ates: Besuch einer liberalen Moschee mit einem Dutzend Personenschützern

Ateş, Abdel-Samad, Broder und 12 Personenschützer

Der Islamist Eyad Hadrous ließ ein Video des Youtube-Kanals „Achgut.Pogo“ sperren. In dem Film äußern sich Seyran Ateş, Hamed Abdel-Samad und Henryk M. Broder kritisch zum konservativen Islam.

Broder und Abdel-Samad besuchen Ateş weiterlesen

Zana Ramadani: „Die verschleierte Gefahr“

Die Macht der muslimischen Mütter und der Toleranzwahn der Deutschen

Zana Ramadani - Die verschleierte Gefahr

»Der Islam gehört nicht zu Deutschland«, sagt Zana Ramadani. »Muslime gehören zu Deutschland – aber nur, wenn sie sich dieser Gesellschaft anpassen.« Doch das kann nicht gelingen, solange die überkommenen Regeln einer vormodernen Religion auf die heutige westliche Welt angewendet werden und muslimische Mütter frauenfeindliche Werte an ihre Kinder weitergeben.

Zana Ramadani: „Die verschleierte Gefahr“ weiterlesen

Europas Muslime

Auf Reisen mit Nazan Gökdemir und Hamed Abdel-Samad

ARTE-Dokumentation in 2 Teilen

Hamed Abdel-Samad
Hamed Abdel-Samad

Selten zuvor wurde so viel über den Islam gestritten wie im Jahr 2016. Ist er eine Religion der Gewalt? Die Journalistin Nazan Gökdemir und der renommierte Islamkritiker und Schriftsteller Hamed Abdel-Samad haben sich auf eine Reise durch Europa begeben, um mit den Muslimen selbst zu sprechen. Im Kopf: viele Fragen, viel Unsicherheit und eine Menge Gesprächsbedarf.

Europas Muslime weiterlesen

Burka, Niqab und der Dschihad

Burka, Niqab und Kopftuch sind nicht Ausdruck eines weiblichen religiösen Kleidungsstils, sondern die Insignien des fundamentalistischen Islams

„Ehrbare“ und „nicht ehrbare“, „Heilige“ und „Hure“, danach werden Frauen im binären Denken traditionell geprägter Muslime sortiert: Die devote, züchtig gekleidete Frau wird – bei entsprechend wohlfeilem Verhalten – geachtet, alle anderen gelten als Freiwild.

Burka, Niqab und der Dschihad weiterlesen

Warum iranische Männer jetzt plötzlich Kopftuch tragen

Darum tragen im Iran jetzt auch Männer Kopftuch
#meninhijab – Kopftuch für Männer

Frauen im Iran dürfen in der Öffentlichkeit weder Haare, noch Ohren oder Ausschnitt zeigen. Viele iranische Paare drehen den Spieß um und präsentieren den Mann im Schleier – und die Frau unverhüllt. Mit solchen Fotos kämpfen Frauen und Männern gemeinsam für ein Ende des Schleierzwangs im Iran.

Warum iranische Männer jetzt plötzlich Kopftuch tragen weiterlesen

Keine Religionsfreiheit ohne Freiheit von der Religion

ARTE-Durch die Nacht
ARTE-Durch die Nacht mit …   (November 2016)

„Charlie Hebdo“-Chefredakteur Gérard Biard und Femen-Aktivistin Inna Schewtschenko verbringen einen Abend in Paris und diskutieren über Religionskritik und Feminismus mit der Rabbinerin Delphine Horvilleur, den Feministinnen Elisabeth Nicoli und Michéle Idels, der Soziologin Chala Cahfiq und dem Karikaturisten Mana Neyestani.

Keine Religionsfreiheit ohne Freiheit von der Religion weiterlesen

Spiegel-Kindermagazin verharmlost mädchen- und frauenfeindlichen Islam

spiegel-fuer-kinderDein SPIEGEL ist eine Zeitschrift für Kinder aus dem SPIEGEL-Verlag. Ausgabe 1/2016 titelt: „Für Kinder erklärt: DER ISLAM“ und bildet ein glückliches Mädchen im Hidschab ab, im nach Koran und Sunna ab Pubertät vorgeschriebenen Schleier. Keine Haarsträhne des Mädchens ist zu sehen. Das Körperumriss und Körperlichkeit verbergende Oberteil des Mädchens ist von blassen Flechtengrün. Das Ohren, Nacken und Kehle verbergende Kopftuch von einem beinahe weißen, fahlen Blau.

Spiegel-Kindermagazin verharmlost mädchen- und frauenfeindlichen Islam weiterlesen