Archiv der Kategorie: Religionskritik

Mahmudul Haque Munshi Aktivist, atheist Refugee, Freiheitskämpfer

Mahmudul Haque Munshis war auf einer Todesliste in Bangladesh

Interview auf Aethervox Ehrenfeld Podcast | 05.12.2019

Nachdem fünf seiner Freunde in Bangladesh ermordet wurden und unzählige andere starben, wurde im von behördlicher Seite mitgeteilt, dass er quasi vogelfrei ist und nicht beschützt werden kann. 2015 musste er das Land verlassen. Bis heute sucht Al-Qaida nach ihm. Im Interview auf Aethervox Ehrenfeld Podcast erzählt er seine Geschichte.

Mahmudul Haque Munshi Aktivist, atheist Refugee, Freiheitskämpfer weiterlesen

Jesus ohne Kitsch – Irrtümer und Widersprüche eines Gottessohns

Jesus von Nazareth ist ohne Kitsch für die allermeisten Menschen gar nicht zu denken. Als Kulminationspunkt der aktuell größten Weltreligion, als vermeintliche Stifterfigur, als Wundertäter und Charismatiker, als Prophet, Messias, als Weltlerlöser, ja schließlich sogar als Gott und Teil einer Trinität ist er zweifellos die am meisten überschätzte Figur der Weltgeschichte.

Buch von Dr. Heinz-Werner Kubitza (erschienen 09/2019)
Jesus ohne Kitsch – Irrtümer und Widersprüche eines Gottessohns weiterlesen

Richard Dawkins | Atheismus für Anfänger

Warum wir Gott für ein sinnerfülltes Leben nicht brauchen

Atheismus für Anfänger von Richard Dawkins (2019)

Gottlos glücklich – ein sinnstiftenden Buch für junge Menschen

Brauchen wir Gott, um gute Menschen zu sein? Wie entscheiden wir, was gut oder böse ist? Und woran können wir glauben? Ein Leitfaden für Kinder aus der Feder des wichtigsten Evolutionsbiologen unserer Zeit.

Richard Dawkins | Atheismus für Anfänger weiterlesen

Konfessionslose wollen bekenntnisfreie Schulen

IBKA – Internationale Bund der Konfessionslosen und Atheisten

Pressemitteilung vom 27.11.2019

IBKA - Konfessionslose wollen bekenntnisfreie Schulen

Der Internationale Bund der Konfessionslosen und Atheisten (IBKA) fordert die Einrichtung bekenntnisfreier Schulen. „In bekenntnisfreien Schulen gibt es keinen konfessionellen Religionsunterricht als ordentliches Lehrfach“, sagte René Hartmann, vom IBKA.

Konfessionslose wollen bekenntnisfreie Schulen weiterlesen

„Theologie“

Versuch einer Definition

MGEN-Podcast Folge 39 vom 24.11.2019

Man Glaubt Es Nicht! Man Glaubt Es Nicht!-Notizen über Religion und andere Esoterik

Willkommen zu Man Glaubt Es Nicht!, dem Podcast über Religion und andere Esoterik, zu gesellschaftlichen und politischen Themen aus atheistischer und humanistischer Sicht.

Die MGEN-MacherInnen haben beschlossen in Zukunft vom starren Show-Format abzusehen und die Hauptsegmente – in der Regel wöchentlich – einzeln zu veröffentlichen.

„Theologie“ weiterlesen

Religionsersatz und Ersatzreligionen

AM BEISPIEL „EXTINCTION REBELLION“

MGEN-Podcast Folge 38 vom 18.11.2019

Man Glaubt Es Nicht! Man Glaubt Es Nicht!-Notizen über Religion und andere Esoterik

Willkommen zu Man Glaubt Es Nicht!, dem Podcast über Religion und andere Esoterik, zu gesellschaftlichen und politischen Themen aus atheistischer und humanistischer Sicht.

Die MGEN-MacherInnen haben beschlossen in Zukunft vom starren Show-Format abzusehen und die Hauptsegmente – in der Regel wöchentlich – einzeln zu veröffentlichen.

Religionsersatz und Ersatzreligionen weiterlesen

Das Finetuning-Argument als Gottesbeweis

In diesem Segment von 2013 bespricht Ketzerpodcast-Gründungsmitglied Peter das Argument mit der Feinabstimmung des Universums. Leider ist die Tonqualität bescheiden.

Aufgenommen am 10.11.2013 mit Peter, Christian, Nico und Matthias.

Das Finetuning-Argument als Gottesbeweis weiterlesen

Der Irrsinn des Glaubens

NDR extra 3 Spezial vom 30.10.2019

Realer Irrsinn: Wunderheiler gegen Unfälle | Die Erfindung des Autos | Ernährungswahnsinn | Der kleine Mann beim Kongress des Kopp-Verlags | Experte für Religionen Heinz Strunk – Christian Ehring zeigt den Irrsinn des Glaubens.

Der Irrsinn des Glaubens weiterlesen

MIZ 2019/2 – Kirchentage – Ketzertage – Humanistentage

Zwischen Selbstbespiegelung und politischem Handeln

Gesellschaftliche Bedeutung erlangen

Die beiden christlichen Kirchen hatten in Deutschland über Jahrzehnte das Glaubensmonopol inne. Mit den gesellschaftlichen und politischen Umbrüchen der letzten Jahrzehnte wuchs nicht nur die Zahl der Anbieter anderer weltanschaulicher Ideologien. Die Kirchen sahen sich zudem verstärkt der strukturellen Kritik ausgesetzt. Die Zahl konfessionsfreier Menschen nahm stetig zu und humanistische und religionskritische Organisationen begannen sich zu organisieren.

MIZ 2019/2 – Kirchentage – Ketzertage – Humanistentage weiterlesen