Archiv der Kategorie: Philosophie

fröhliche Gottlose

Interview mit Hubertus Mynarek

Radiosendung für das Säkulare
Sendung vom 11.12.2017 – 18h

In ihrer Dezember-Sendung sprechen die FRÖHLICHEN GOTTLOSEN mit Hubertus Mynarek über seine Kritik an der Giordano Bruno Stiftung. Ist die Giordano Bruno Stiftung mit ihrem angeblichen Chef-Ideologen – Michael Schmidt-Salomon – wirklich so wichtig, dass man ihr ein ganzes Buch widmen musste? Was ist falsch am EVOLUTIONÄREN HUMANISMUS, wie ihn die Giordano Bruno Stiftung vertritt? Sind die Atheisten in Wahrheit nur ATHEOTEN, wenn sie gläubige Menschen RELIGIOTEN nennen?

fröhliche Gottlose weiterlesen

Advertisements

fröhliche Gottlose

Radiosendung für das Säkulare

Die fröhlichen Gottlosen ist eine monatliche Radiosendung aus Hamburg. Sie richtet sich an alle Konfessionsfreien und Menschen, die der Kirche und den Religionen kritisch gegenüber eingestellt sind.
Die fröhlichen Gottlosen möchten monatlich Neuigkeiten und Informationen über die säkulare Szene in Hamburg, Deutschland und der Welt bieten. Außerdem interessante Gäste und unterhaltsame Musik.

fröhliche Gottlose weiterlesen

Religion richtet so viel Schaden an

Der in Mbaise im Süden Nigerias geborene Leo Igwe, 46, sollte zum katholischen Priester ausgebildet werden. Er studierte lieber Philosophie und gründete 1996 als Atheist die Organisation »Nigerian Humanist Movement«. Für seinen Einsatz gegen religiösen Fundamentalismus und Hexenjagden wurde er mit internationalen Preisen ausgezeichnet. Derzeit schließt er in Bayreuth seine Promotion über Hexenjagden in Ghana ab.

Interview mit Leo Igwe in JungleWorld 26.1.2017

Religion richtet so viel Schaden an weiterlesen

Ächtung Ungläubiger

dlf-logoNicht zu glauben, ungläubig zu sein, war lange Zeit nicht nur in Europa eine Todsünde. Auch heute noch kann Atheismus in 13 islamisch geprägten Ländern mit dem Tod bestraft werden. Dabei ist der Unglaube vermutlich genauso alt wie der Glaube selbst,  …
von Eva-Maria Götz-Laufenberg – Deutschlandfunlk 19.1.2017

Ächtung Ungläubiger weiterlesen

Unter dem Kreuz?

Staat und Religion – Im Normtext des Grundgesetzes steht das Gebot religiös-weltanschaulicher Neutralität des Staates nicht. Umso wichtiger, sich diesen objektivrechtlichen Grundsatz etwas genauer anzusehen. Woraus wird er hergeleitet? Was bedeutet er inhaltlich genau? Gibt es Einwände gegen das Konzept? Kann er in den aktuellen Debatten weiterhelfen?

Unter dem Kreuz? weiterlesen