Archiv der Kategorie: Humanismus

MGEN-Podcast 2018.07

MGEN-LogoEingeschneit

Willkommen zum Man Glaubt Es Nicht!-Podcast über Religion und andere Esoterik, zu politischen  und gesellschaftlichen Themen aus humanistischer und atheistischer Sicht.

Die Themen im …

MGEN-Podcast 2018.07 weiterlesen

Advertisements

Ausgehetzt – Riesige Demo in München

Zehntausende demonstrieren gegen CSU
gegen Rechtsruck in Gesellschaft und Politik
Wenn du dich christlich und sozial nennst und dann Nonnen gegen dich aufbringst und die gegen dich protestieren, hast du echt richtig Scheiße gebaut. Aber so richtig.
Wenn du dich christlich und sozial nennst und dann Nonnen gegen dich protestieren, hast du echt richtig Scheiße gebaut.

Riesige Demo mit mehrere Zehntausend Menschen in München gegen die Flüchtlingspolitik der CSU. Die Polizei spricht von einer sehr, sehr friedlichen Veranstaltung.
Teilnehmende hatte offenbar Probleme auf den überfüllten Königsplatz zu gelangen. Letztendlich sprachen die Veranstalter dann von insgesamt 50.000 Demonstrirenden. Die Organisierenden waren „wahnsinnig zufrieden“ mit dieser Resonanz, zumal es zeitweise in Strömen geregnet hat. Aufgerufen zu dem Protest hatten rund 130 Organisationen, darunter Gewerkschaften, kirchliche Gruppen und Kulturschaffende.

Ausgehetzt – Riesige Demo in München weiterlesen

#ausgehetzt

Gemeinsam gegen die Politik der Angst

Demo München – So 22.07.2018 – 13-18:00 Uhr

Wir wehren uns gegen die verantwortungslose Politik der Spaltung von Seehofer, Söder, Dobrindt und Co. Wir setzen ein Zeichen gegen den massiven Rechtsruck in der Gesellschaft, den Überwachungsstaat, die Einschränkung unserer Freiheit und Angriffe auf die Menschenrechte.

Jetzt kommen wir! Unsere Vielfalt verbindet und macht uns stark! #bayernbleibtbunt

Bereits um 12 Uhr findet in der St. Anton Kirche (Kapuzinerstraße) außerdem eine Interreligiöse Andacht statt.

#ausgehetzt weiterlesen

Stoppt das Sterben im Mittelmeer!

Seebrücke – Schafft sichere Häfen

Stoppt das Sterben im MittelmeerMenschen auf dem Mittelmeer sterben zu lassen, um die Abschottung Europas weiter voranzubringen und politische Machtkämpfe auszutragen, ist unerträglich und spricht gegen jegliche Humanität. Migration ist und war schon immer Teil unserer Gesellschaft! Statt dass die Grenzen dicht gemacht werden, brauchen wir ein offenes Europa, solidarische Städte, und sichere Häfen.

Stoppt das Sterben im Mittelmeer! weiterlesen

Warum Ungläubige sich organisieren müssen

mit Valentin Abgottspon von den Schweizer Freidenker

Warum muss man in einem Club sein, um nicht zu glauben? – Valentin Abgottspon von den Schweizer Freidenkern erklärt, weshalb Konfessionsfreie eine Interessenvertretung benötigen.

Warum Ungläubige sich organisieren müssen weiterlesen

Ketzertag 2018

„Suche Streit – Für eine vernünftige Streitkultur“

Kirchen- und religionskritische Veranstaltungsreihe mit prominenten Vertretern der säkularen Szene

Der 1. Deutsche Ketzertag steht unter dem Motto „Suche Streit – Für eine vernünftige Streitkultur“. Er findet vom 9. bis 12. 05.2018 parallel zum 101. Deutschen Katholikentag in Münster (Westf.) statt, der unter dem Motto „Suche Frieden“ steht.

ketzertag Münster 2018
Ketzertag 2018 weiterlesen

Hasi starb für uns – heute-show vom 6.4.2018

Der Osterhase als „die zentrale Figur der christlichen Mythologie“

Hasi starb für uns – heute-show vom 6.4.2018 weiterlesen

fröhliche Gottlose

Interview mit Hubertus Mynarek

Radiosendung für das Säkulare
Sendung vom 11.12.2017 – 18h

In ihrer Dezember-Sendung sprechen die FRÖHLICHEN GOTTLOSEN mit Hubertus Mynarek über seine Kritik an der Giordano Bruno Stiftung. Ist die Giordano Bruno Stiftung mit ihrem angeblichen Chef-Ideologen – Michael Schmidt-Salomon – wirklich so wichtig, dass man ihr ein ganzes Buch widmen musste? Was ist falsch am EVOLUTIONÄREN HUMANISMUS, wie ihn die Giordano Bruno Stiftung vertritt? Sind die Atheisten in Wahrheit nur ATHEOTEN, wenn sie gläubige Menschen RELIGIOTEN nennen?

fröhliche Gottlose weiterlesen

Religiös nicht nur zur Weihnachtszeit?

Deutschlandfunk Kultur – Gott und die Welt

Deutschlandradio Kultur

Fragen des Glaubens und generell das Thema Religion spielen derzeit vor allem in politischen Debatten eine Rolle. Offenbar gibt es Konfliktfelder zwischen „Staat“ und „Religion“. Wir fragen: Wie groß muss und kann der „Sicherheitsabstand“ zwischen Religion und Politik sein?

Religiös nicht nur zur Weihnachtszeit? weiterlesen