Archiv der Kategorie: Humanismus

Atheisten, engagiert euch!

MGEN-Podcast Folge 66 vom 22.06.2020

Die Kirchen sind supergut in Politik und Gesellschaft vernetzt, Christen identifizieren sich als Gruppe und setzen die Interessen ihrer Religion effizient – oft auch gegen die Rechte Nicht- oder Falschgläubiger – durch.

Atheisten, engagiert euch! weiterlesen

MIZ 2020/1 | Religion, Glaube & Kulturpolitik

Akteure, Macher und Ziele säkularer Kulturpolitik

MIZ 1/20 Bühne Kulturpolitik | Akteure, Macher und Ziele

Kultur | -hegemonie | -politik | -kampf

Kirchen sind eine unterschätzte kulturpolitische Macht in Deutschland.

Kulturpolitik ist ein weites Feld. Aus säkularer Perspektive stellt sich die Frage: Was ist dran an der Kulturpolitik, wenn Religion und Glaube als Privatsache verstanden sind?

MIZ 2020/1 | Religion, Glaube & Kulturpolitik weiterlesen

Unter Pfarrerstöchtern

Ein Podcast der Zeit

MGEN-Podcast Folge 50 vom 24.02.2020

Till von Man-glaubt-es-nicht hat den Podcast „Unter Pfarrerstöchtern“ der stellvertretenden Chefredakteurin der Wochenzeitung Die Zeit, Sabine Rückert und ihrer verheirateten (mult.) Schwester und Theologieprofessorin Johanna Haberer angehört. Das war ganz schön mutig. Aber nicht, weil die Gefahr des Bekehrtwerdens bestand, sondern weil der emotionale Sturzhelm ordentliche Beulen abbekommen hat.

Unter Pfarrerstöchtern weiterlesen

Atheismus als Bedrohung für die Kultur

Kalifen Hadhrat Mirza Masroor Ahmad von der islamischen Gemeinde Ahmadiyya Muslim Jamaat sieht im Atheismus die größte Bedrohung für die westliche Kultur.
Mehrere Bundestagsabgeordnete und einem Staatsminister halten Grußworte bei der Veranstaltung der Ahmadiyya Muslim Jamaat-Gemeinde. Die Organisation vertritt einen Scharia-Islams.

Atheismus als Bedrohung für die Kultur weiterlesen

Selbstbestimmtes Sterben

MGEN – Überblick 05 | Podcast vom 20.01.2020

Als nicht-religiöser Mensch ist man in Deutschland Kummer gewohnt. Besonders ärgerlich ist aber der Komplex Sterbehilfe und selbstbestimmtes Sterben. Hier setzt die Kirche in inniger Umarmung mit christlichen Politikern beinharte Verbote durch, aus denen tägliches, tausendfaches und völlig unnötiges Leid erwächst. Von diesen unmenschlichen Regelungen ist jeder einzelne von uns unmittelbar betroffen.

Selbstbestimmtes Sterben weiterlesen

vereinbarkeit von Glauben und Wissen

„Auch eine Geschichte der Philosophie

WDR 5 Das philosophische Radio

Jürgen Habermas´ neues Werk

Wie spielen Philosophie und Religion zusammen?
Glauben und Wissen, wie passt das zusammen in unseren Zeiten?

vereinbarkeit von Glauben und Wissen weiterlesen

Blasphemie

Reporter ohne Grenzen fordern Entkriminalisierung von Blasphemie

Schutz vor religiös motivierten Angriffen

Fünf Jahre nach Charlie Hebdo

Anlässlich des fünften Jahrestags des Anschlags auf die Redaktion des französischen Satiremagazins Charlie Hebdo fordern die „Reporter ohne Grenzen“ (ROG) gemeinsam mit zwei Sonderberichterstattern der Vereinten Nationen die Regierungen sowie internationale Organisationen weltweit auf, Journalistinnen und Journalisten gegen Angriffe aufgrund von religiöser Intoleranz zu schützen.

Blasphemie weiterlesen

Red Pilled – Blue Pilled

Ist es ethisch geboten Menschen aus der Matrix zu befreien?

Man Glaubt Es Nicht! Notizen über Religion und andere Esoterik

MGEN | Man glaubt es nicht!
Podcast über Religion und
andere Esoterik

Folge 42 vom 23.12.2019

Das MGEN-Team hat den Film „Die Matrix“ mit Keanu Reeves geschaut und ist kollektiv verwirrt: Ist es ethisch geboten, so wie Neo und Konsorten Menschen aus der Matrix zu befreien, oder sollte man sie dem schönen Schein überlassen? Und was hat das alles mit Religionskritik zu tun? Martina leitet die Höhrer*innen durch die (Un-)Tiefen einer moralischen Frage.

Red Pilled – Blue Pilled weiterlesen

China: Verfolgung des Spaghettimonsters?

Weltweit streben die Anhänger der Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters danach, mit anderen Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften gleichberechtigt behandelt zu werden. Ausgerechnet in China wurde dieser Wunsch nun Realität – wenn auch nur für kurze Zeit und auf eher unangenehme Weise.

China: Verfolgung des Spaghettimonsters? weiterlesen