Archiv der Kategorie: Finanzen

Verhältnis zwischen Kirche und Staat

Religion berauscht nicht mehr

Weder Katholizismus noch Protestantismus besitzen heutzutage eine fortschrittliche Funktion. Die Liberalisierungsversuche der Kirchen hinken der gesellschaftlichen Entwicklung hinterher.

Luther nackt
Mit der Kunstaktion »Die nackte Wahrheit über Martin Luther« will die Giordano-Bruno-Stiftung auf die judenfeindliche Haltung Luthers aufmerksam machen

Verhältnis zwischen Kirche und Staat weiterlesen

Staatsleistungen 2017

Staatsleistungen 1949-2017
Staatsleistungen 1949-2017

Die Staatsleistungen nach Art. 140 GG, die seit 1919 beendet werden sollen, belaufen sich im Jahr 2017 auf 524 Millionen Euro. Diese pauschalen Zuwendungen zahlen alle Bundesländer (außer Hamburg und Bremen). Seit dem Bestehen der Bundesrepublik Deutschland sind bisher insgesamt rund 17 Milliarden Euro an die beiden großen Kirchen gezahlt worden.
Staatsleistungen 2017 weiterlesen

Du sollst deinen Kirchentag selbst bezahlen!

Alle zwei Jahre findet ein „evangelischer Kirchentag“ und zeitlich versetzt dazu alle zwei Jahre ein „Katholikentag“ statt, also jedes Jahr ein „Kirchentag“. Die Fünf-Tage Veranstaltungen kosten jeweils zwischen 8 und 26 Mio Euro. Ein gutes Drittel bis die Hälfte davon wird aus staatlichen Steuergeldern finanziert, also zwischen 3 und 10 Mio Euro.  Im Schnitt 7 Mio Euro pro Jahr.

Du sollst deinen Kirchentag selbst bezahlen! weiterlesen

Der Reichtum der katholischen Kirche

Die ARD-Dokumentation „Vergelt´s Gott“ spürt dem riesigen Vermögen der katholischen Kirche in Deutschland nach. Die immensen Vermögenswerte der katholische Kirche verbergen sich in einem Geflecht aus Gesellschaften, Vereinen, Stiftungen, Banken und Firmen sowie aus Barvermögen und Immobilien.