Archiv der Kategorie: Erziehung

Zana Ramadani: „Die verschleierte Gefahr“

Die Macht der muslimischen Mütter und der Toleranzwahn der Deutschen

Zana Ramadani - Die verschleierte Gefahr

»Der Islam gehört nicht zu Deutschland«, sagt Zana Ramadani. »Muslime gehören zu Deutschland – aber nur, wenn sie sich dieser Gesellschaft anpassen.« Doch das kann nicht gelingen, solange die überkommenen Regeln einer vormodernen Religion auf die heutige westliche Welt angewendet werden und muslimische Mütter frauenfeindliche Werte an ihre Kinder weitergeben.

Zana Ramadani: „Die verschleierte Gefahr“ weiterlesen

Religion – Kritik – Gesellschaft

Die Falken – Der politische Montag in Kassel

Der politische Montag steht im November ganz im Zeichen der Religion und der Religionskritik. Am 7. November gibt es einen Workshop zum Islamismus, am 14. einen Themenabend zu Islam und Islamismus, am 21. einen Themenabend zu Religionskritik und am 28. einen Vortrag zum Zusammenhang von Religions- und Kapitalismuskritik. Im Folgenden könnt ihr die Einladungstexte für den Workshop bzw. den Vortrag lesen. Die genauen Inhalte der Themenabende erfahrt ihr wie immer in unserer Facebook-Gruppe.

Religion – Kritik – Gesellschaft weiterlesen

Linksliberales Spektrum beschützt konservative Muslime

Wir sind nicht eure Kuscheltiere

Das linksliberale Spektrum tut sich schwer mit kritischen Muslimen. Es erklärt sich zum Beschützer konservativer Muslime und macht sie so zu Opfern. Der arabischstämmige Psychologe Ahmed Mansour beklagt paternalistische Klischees von Linksliberalen und Grünen.

Linksliberales Spektrum beschützt konservative Muslime weiterlesen

Märtyrer im Kindercomic

Türkischer Comic für Kinder verherrlicht Märtyrer-Tod

Die türkische Religionsbehörde Diyanet verherrlicht in einem Comic für Kinder den Märtyrertod. Ein Vater schildert seinem Sohn, wie ehrenwert das Sterben als Märtyrer sei, berichtete die regierungskritische türkische Tageszeitung „Cumhuriyet“.

Märtyrer im Kindercomic weiterlesen

Religion macht Kinder unsozial und intolerant

Religiös erzogene Kinder sind unsozialer als atheistisch erzogene Kinder. So teilen christlich und muslimisch erzogene Kinder seltener mit Altersgenossen, wollen im Gegenzug aber unsoziales Verhalten härter bestrafen. Je religiöser die Familien waren, desto ausgeprägter war dieses Verhalten zu beobachten. Atheisten sind dagegen großzügiger als gläubige Kinder.

Religion macht Kinder unsozial und intolerant weiterlesen