christlicher Antisemitismus

Von Golgatha nach Auschwitz – Eine gerade Linie

Die Mitverantwortung des Christentums für den Holocaust

Eine gerade Linie „Von Golgatha nach Auschwitz“?

Der Publizist Reinhold Schlotz legt mit seinem Buch eine kurze Geschichte des christlichen Antisemitismus vor, welcher für den Massenmord an den Juden im Zweiten Weltkrieg mit verantwortlich sei.
Der Autor macht deutlich, dass von einem christlich-jüdischen Abendland angesichts der christlichen Judenfeindschaft schwerlich die Rede sein kann.


Taschenbuch von Reinhold Schlotz Oktober 2016
Alibri-Verlag | 125 Seiten | 10,– €


MGEN-Podcast vom 21.10.2019
ab Minute 0m31s: Christentum als Ursprung und Hort des Antisemitismus: Die ersten 2000 Jahre

Alibri-Verlag – aus dem InhaltProbekapitel (PDF)

Von Golgatha nach Auschwitz – Wanderausstellung
Giordano bruno Stiftung 28.03.2017

hpd – humanistischer Pressedienst 9.2.2017

haGalil.com 13.02.2019

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s