Das steht in den scheinheiligen Büchern (Die Anstalt)

Das steht in den scheinheiligen Büchern

Die Anstalt – ZDF 2012

Wer die Bibel und den Koran wirklich mal gelesen hat ohne schon komplett Indoktriniert zu sein, findet darin alles andere als heilige Texte. Beide Bücher sind voll von Mord, Totschlag, Betrug, Vergeltung, Inzucht, Polygamie, Verfolgung, Versklavung, Rassismus, Völkermord und das oftmals mit Duldung, Aufforderung oder sogar direktem Befehl von „Gott“.

Würde man diese beiden Bücher ohne das Label; Heilig als Märchenbücher verkaufen, würde jeder sofort erkennen, wie widersprüchlich und verkorkst der Großteil dieser Texte eigentlich ist und den Autor als geistesgestörten Psychopaten bezeichnen, der mit Sicherheit nichts mit dem „Erschaffer“ des gesamten Universums zu tun hat.

Diese beiden Bücher haben in der Vergangenheit wie Heute mehr zu Trennung, Hass und Gewalt geführt, als jedes andere Buch.
Nur die Befreiung jeglicher aufoktroyierter Glaubensmuster kann Liebe, Frieden und Freiheit schaffen. Überprüfen statt Glauben, in sich Selbst schauen, statt in Bücher, in sich Selbst vertrauen, statt in andere, dass ist der einzig sinnvolle Weg, der zur Befreiung führt, und zwar nicht erst im „Himmel“, sondern hier und jetzt auf der Erde.

Noch ein Paar Auszüge aus Bibel und Koran, die auch zusammenhängend nicht in einem besseren Licht erscheinen:

Bibel:

3. Buch Mose, Kapitel 20, Vers 13:
Wenn ein Mann mit einem anderen Mann geschlechtlich verkehrt, ist das ein abscheuliches, todeswürdiges Verbrechen; beide müssen hingerichtet werden!

3. Buch Mose, Kapitel 21, Vers 9:
Wenn sich die Tochter eines Priesters als Hure entweiht, so entweiht sie ihren Vater. Sie muss verbrannt werden.

5. Buch Mose, Kapitel 13, Vers 24:
Wer seinem Sohn keine Schläge geben will, liebt ihn nicht.

Epheser, Kapitel 5, Vers 22:
Ihr Frauen ordnet Euch Euren Männern unter! Dadurch zeigt Ihr, dass Ihr Euch dem Herrn unterordnet. Denn der Mann steht über der Frau so wie Christus über der Gemeinde steht.

Koran:

Sure 61, Vers 4:
Wahrlich, Allah liebt diejenigen, die für ihn in Reih und Glied mit Waffen kämpfen, fest stehen wie eine Mauer.

Sure 4, Vers 34:
Die Männer sind den Weibern überlegen wegen dessen was Allah den einen vor den anderen gegeben hat. Diejenigen Frau aber, deren Widerspenstigkeit Ihr fürchtet – warnt sie, verbannt sie in die Schlafgemächer und schlagt sie!

Sure 9, Vers 23:
Oh Ihr Gläubigen, sehet weder in Euren Vätern noch Euren Brüdern Freunde, so sie den Unglauben dem Glauben vorziehen und wer von Euch sie zu Freunden nimmt, das sind Ungerechte.

Sure 5, Vers 51:
Oh Muslime, nehmt weder Juden noch Christen zu Freunden. Einander nehmen sie zu Freunden und wer von Euch sie zu Freunden nimmt, der gehört zu ihnen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s