Eine Stunde History

Vatikan – Pornokratie im 10. Jahrhundert.

Mittelalter – Sergius wird Papst

Im 10. Jahrhundert geht es im Vatikan wenig christlich zu: Es ist die Zeit der Pornokratie zwischen der Inthronisierung von Sergius III. im Jahr 904 und der Absetzung von Johannes XII. im Jahr 963. Es geht um Macht und Einfluss. Außerdem spielen zwei Mätressen eine entscheidende Rolle.


Deutschlandfunk NOVA – Eine Stunde History
„Pornokratie“ im Vatikan
Sendung vom 19.7.2019 – [34:54 Min]
Moderator:  Markus Dichmann
Gesprächspartnerin:  Matthias von Hellfeld, Deutschlandfunk-Nova-Geschichtsexperte

Podcast-Download

In Eine Stunde History hört ihr:

  • Klaus Herbers, Historiker und Experte für das Mittelalter, erläutert die Voraussetzungen für das Entstehen der Pornokratie am Beginn des 10. Jahrhunderts.
  • Hubert Wolf ist Kirchenhistoriker und Buchautor. Er erklärt Idee und Herkunft des Zölibats in der katholischen Kirche.
  • Christiane Florin ist Redakteurin des Deutschlandfunks in der Redaktion „Religion und Gesellschaft“; sie setzt sich mit dem aktuellen Verhältnis der katholischen Kirche zur Sexualität auseinander.
  • Deutschlandfunk-Nova-Geschichtsexperte Matthias von Hellfeld berichtet über die Anfänge der Pornokratie im Vatikan.
  • Deutschlandfunk-Nova-Reporter Martin Krinner erinnert an die beiden Frauen – Theodora und Marozia – die die „Herrschaft der Dirnen“ im Vatikan aufgezogen haben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s