Man glaubt es nicht - Blog

Heilungswunder in Lourdes

Wunder über Wunder!
Katholische Kirche erkennt 70. Heilungswunder in Lourdes an

MGEN-LogoKaum zu fassen, aber wahr! Schon wieder eine wundersame Heilung im Marien-wallfahrtsort Lourdes.

Der zuständige Bischof berichtet froh, dass die 79-jährige Ordensfrau Bernadette Moriau von einer langjährigen Lähmung geheilt worden sei.

Wie so oft betrifft das angebliche Wunder also vermeintliche Lähmungserscheinungen. Beim letzten Mal wurde die Italienerin Danila Castelli laut des Bischofs „von gefährlichen Bluthochdruck-Anfällen“ geheilt — Also kaum exakt diagnosierbare oder von psychosomatischen Symptomen abgrenzbare Beschwerden. Wieso lässt Gott Jahwe eigentlich nie amputierte Gliedmaßen nachwachsen? Es ist davon auszugehen, dass z.B. viele Landminenopfer innbrünstig Gott um Hilfe bitten. Trotzdem sind keinerlei Fälle von wundersamen Heilungen bei Amputationen bekannt. Hält der allgütige Gott die Betroffenen für seiner Hilfe unwürdig? Oder stehen die Religiösen etwa vor dem Problem, dass in diesen Fällen wohl kaum Fehldiagnosen möglich sind?

Was wäre, wenn man diese meist vagen Heilungsberichte als Fakt ansähe? Nach Lourdes pilgern jährlich etwa vier bis sechs Millionen Gläubige; allein die unterirdische Basilika fasst 25.000 Besucher auf einen Rutsch. Dem gegenüber stehen seit 1858 genau 70 „spontane Heilungen“. Die Quote ist mies! Insbesondere angesichts der Tatsache, dass die innbrünstig betenden Pilger unbedingt geheilt werden wollen, also jede zufällige gesundheitliche Besserung gern auf himmlischen Einfluss zurück führen dürften. Verteilt man die 70 Heilungen auch nur auf zehn – und nicht auf über 150 Jahre -, entspräche das einer Heilungsquote von 0,00014%. Ein Besuch auf dem Oktoberfest dürfte ähnlich heilsam sein.

Man glaubt es nicht - Blog
Man glaubt es nicht – Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s