ARD-Doku - Sebastian wird Salafist

Sebastian wird Salafist

Was bewegt junge Menschen dazu, sich dem radikalen Islam anzuschließen? Die Doku begleitet den 16-jährigen Sebastian, einen durchschnittlichen deutschen Jugendlichen, der zum Salafisten wird.

ARD-Doku – 22.11.2017

Sebastian bei der Aktion "Lies" des Vereins "Wahre Religion".
Sebastian bei der Aktion „Lies“ des Vereins „Wahre Religion“.

Unmittelbar im Anschluss an den ersten Teil des Fernsehfilms „Brüder“ erzählt diese 30-minütige Dokumentation, wie aus dem durchschnittlichen deutschen Jugendlichen Sebastian (21) ein gläubiger Moslem wird – seine erste Begeisterung, seine Begegnung mit fundamentalistischen Kreisen, seine Zweifel. Seit 2015 begleitet Filmemacher Ghafoor Zamani den Weg des jungen Mannes, der ihn auch mit Salafisten und deren Parolen in Berührung bringt, dann seine Zweifel und am Ende seine Absage an die radikalen Glaubensbrüder.

Die Doku soll einen ungewöhnlichen Einblick in diese verschlossene Szene bieten, sie reflektiert, was Sebastian daran anziehend findet und was ihn schließlich von ihr abbringt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s