Verhältnis zwischen Kirche und Staat

Religion berauscht nicht mehr

Weder Katholizismus noch Protestantismus besitzen heutzutage eine fortschrittliche Funktion. Die Liberalisierungsversuche der Kirchen hinken der gesellschaftlichen Entwicklung hinterher.

Luther nackt
Mit der Kunstaktion »Die nackte Wahrheit über Martin Luther« will die Giordano-Bruno-Stiftung auf die judenfeindliche Haltung Luthers aufmerksam machen

Der Luther-Kult und das Verhältnis zwischen Kirche und Staat

Wochenzeitung JungelWorld 01.06.2017 – von Felix Riedel

In Marburg, der »Reformationsstadt 2017«, wurde 1527 die erste protestantische Universität gegründet. Vermutlich liegt es daran, dass es der Stadt immer noch schwerfällt, sich mit Martin Luthers Antisemitismus auseinanderzusetzen. Immerhin soll es im Rahmen der »Luther- und Reformations-Aktivitäten 2017« einen »Zettelkasten« auf dem Gelände der 1938 zerstörten Synagoge geben, in dem öffentlich Zitate aus Luthers Hetzschrift »Von den Juden und ihren Lügen« (1543) thematisiert werden. Die von der SPD geführte Stadtverwaltung sucht derweil ostentativ das Bündnis mit den Religionen: Sie fördert die protestantische Elisabeth­kirche ebenso wie konservative Moscheen und den Christustreff. Ein »Runder Tisch der Religionen« soll helfen, Marburg als »weltoffen« zu verkaufen, Atheisten sind nicht vorgesehen. Säkular wird die Stadt in diesem Jahrhundert vermutlich nicht mehr werden, und das gilt leider auch für Deutschland.

Die Kirchen stellen sich heute einträchtig an die Seite des Islam zusammen, um den gemeinsamen Feind, die Säkularisierung,auf Abstand zu halten.

An etwa 50 theologischen Fakultäten können die Kirchen auf Staatskosten Lehrpersonal ausbilden. Eine Alternative zum Religionsunterricht ist in vielen Bundesländern nicht vorgesehen: Immer noch bedeutet die Befreiung vom Religionsunterricht oft, dass Grundschulkinder die Unterrichtszeit auf dem kalten Flur oder in höheren Klassen mit Stillarbeit verbringen müssen. Wo Ersatzunterricht stattfindet, suggerieren Titel wie »Werte und Normen« oder »Ethik«, es gehe auch im Religionsunterricht um die Vermittlung von Moral, die Atheisten und Andersgläubigen dann anders beigebracht werden müsse. Man könnte als Ersatz aber ebensogut Kunst- oder Biologieunterricht geben. Der Besuch des Religionsunterrichts steigert nicht unbedingt das soziale Engagement. Wie auch: Kinder lernen schon im konfessionellen Kindergarten, dass Gott seinen lieben Sohn für gute Taten ans Kreuz nageln lässt und alle anderen für schlechte in die Hölle schickt, und wenn man beides glaubt, bekommt man zur Konfirmation einen Motorroller.

(   )

siehe auch Giordano-Bruno-Stiftung (gbs):

Der nackte Luther
Kunstaktion zum Evangelischen Kirchentag entblößt die dunklen Seiten des Reformators

 

Fotos: Evelin Frerk, (gbs-Homepage)

Ein Tag vor Beginn des Evangelischen Kirchentags 2017 hat die Giordano-Bruno-Stiftung (gbs) am Dienstagmittag ihre Kunstaktion „Die nackte Wahrheit über Martin Luther“ in Berlin vorgestellt. Die über vier Meter hohe Skulptur zeigt eine nackte Lutherfigur mit geöffnetem Mantel. Auf der Innenseite des Mantels prangt ein Zitat des Philosophen Karl Jaspers: „Luthers Ratschläge gegen die Juden hat Hitler genau ausgeführt“. Auf der Rückseite sind die judenfeindlichen Ratschläge des Reformators,  u.a. Niederbrennen der Synagogen, Zwangsenteignung und Zwangsarbeit für Juden, zu lesen. Die mobile Skulptur „Der nackte Luther“ wird in den kommenden Tagen den Kirchentag in Berlin, Leipzig und Wittenberg begleiten und auf die dunklen Seiten des Reformators hinweisen, über die allzu oft der Mantel des Schweigens gelegt wird.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Verhältnis zwischen Kirche und Staat“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s