Indiens heilige Kühe

Wer glaubt, dass in Indien alle Kühe eines natürlichen Todes sterben, der irrt. Indien ist der größte Rindfleisch-Exporteur der Welt.
Der Umgang mit den heiligen Tieren spaltet die Nation. Der Streit um die heilige Kuh gefährdet den Frieden zwischen den Religionsgemeinschaften. Die Minderheiten, insbesondere Muslime, geraten unter Druck. Durch gezielte Aktionen radikaler Hindus, die den Fleischhandel um jeden Preis aufhalten wollen, werden sie in die Defensive gedrängt. Hindu-Nationalisten überfallen Viehtransporte, schädigen Schlachthöfe und Metzgereien.
Indem sich die Regierung immer wieder gegen Muslime und Säkularismus äußere, ermutige sie radikale Hindus.

 

Mehr zum Thema:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s