FEMEN vs Vatican

Im Vatikan
Im Vatikan

Unter der antiklerikalen Kampagne „Kindermord von Bethlehem“ eröffnete Femen die Jagd auf die Bethlehem Babys. Die Femen-Aktivistin Iana Zhdanova entführte am Weihnachtstag im Vatikan das Jesuskind. Die Kampagne richtet sich gegen die jahrhunderte alte Haltung des Vatikan zu Frauenrechten und gegen die Reduzierung des Frauenkörpers auf dessen Fortpflanzungsfähigkeit.

Die Wunsch, die Fruchtbarkeit der Frauen zu kontrollieren ist ein gemeinsames Merkmal vieler Religionen, Nationalsozialismus, Nationalismus und anderen vorsintflutlichen, anti-humanistischen Ideologien.
Die Aktion wird vom Vatikan als Beleidigung religiöser Gefühle beurteilt. Es ist nicht das erste Mal, dass der Vatikan mit Angriffen von Femen konfrontiert wird, und es wird bestimmt auch nicht das letzte Mal sein. Die Katholische Kirche unterdrückt Frauen seit Jahrhunderten und es ist an der Zeit dass Feministinnen ihre Stimme erheben!

 

FEMEN-Aktivistin im Vatikan
FEMEN-Aktivistin im Vatikan

„Sie können versuchen, uns den Mund zu verbieten, sie können versuchen, uns zu verklagen oder ins Gefängnis zu stecken, aber Sie werden unsere Ideen niemals stoppen!
Wir beanspruchen das Ende der Religion und den Beginn der Freiheit der Frauen!

Freiheit für die Gefangenen des Vatikans! Freiheit für Iana!“

„Abtreibung ist heilig!“ (Abortion is sacred!)

(Fotos von FEMEN.org)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s