Alltäglicher IS-Terror

Die BBC zählt alleine im November 2014 weltweit 664 islamistische Anschläge – die meisten davon blieben in westlichen Medien unbeachtet.

Einer gemeinsamen Studie des International Centre for the Study of Radicalisation (ICSR) und der BBC zufolge kamen bei insgesamt 664 islamistisch motivierten Anschlägen weltweit alleine im November 2014 5042 Menschen ums Leben. 51 Prozent der Opfer dieser Anschläge waren Zivilisten und 80 Prozent Moslems. Die meisten islamistisch motivierten Gewaltakte führten Dschihadisten in Syrien und im Irak durch. Über den Großteil dieser Taten wurde in westlichen Medien kaum oder gar nicht berichtet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s