Wachhund Gottes tritt ab

„Wenn man die Zeit zusammenfasst, hat Köln ihn größtenteils gehasst. Er hat das Richter-Fenster als entartete Kunst bezeichnet. Er ist dafür verantwortlich, dass vergewaltigte Frauen in katholischen Krankenhäusern keine Pille danach bekamen. Er war ein furchtbarer Zeitgenosse, ein Schwulenhasser.“
[Kölner Stunksitzung 2014 zum Abschied von Kardinal Meisner]

Ein Lieblingsfeind tritt ab

Halleluja! Nach einem Vierteljahrhundert im Amt feiert Kölns Erzbischof Kardinal Meisner am Sonntag endlich seinen Abschied.

Der Wachhund Gottes hat ausgebellt

Mit Joachim Meisner hat ein unerbittlicher Gotteskrieger das Amt des Erzbischofs von Köln aufgegeben. Dass er unabsichtlich zur Säkularisierung der Stadt beigetragen hat, ist seine größte Leistung.

( …) Das Kölner Erzbistum ist die reichste Diözese Deutschlands und gilt als eine der reichsten weltweit. Genau beziffern lässt sich das nicht. »Derzeit ist das Vermögen des Erzbistums Köln nicht öffentlich«, heißt es lapidar von der Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Bekannt ist nur, dass allein der Erzbischöfliche Stuhl über ein vorwiegend aus Immobilienbesitz bestehendes Vermögen von mehr als 166 Millionen Euro verfügt. Der jährliche Haushalt des Erzbistums liegt bei knapp einer Milliarde Euro. Die Kirchensteuereinnahmen belaufen sich nach Abzug der Gebühren der Finanzverwaltung auf etwa 525 Millionen Euro. Zum Erzbistum gehören 582 Kindergärten, 46 freie Schulen aller Schulformen, 54 Krankenhäuser, 148 Altenpflege- und Altenheime, zahlreiche Jugend- und Familienbildungsstätten und mit dem Domradio sogar ein eigener Radiosender. Insgesamt sind über diverse Rechtsträger etwa 50 000 Menschen im kirchlichen Dienst beschäftigt. ( … )

———

Foto: Archivbild aus dem Jahr 2012 (Foto: dpa)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s