Der Papst besucht Deutschland

Der eilige Vater

In den sechs Jahren seiner Amtszeit hat Benedikt XVI. bewiesen, dass er wirklich ein deutscher Papst und noch reaktio­närer als sein Vorgänger ist.

„Gefährlich ist er vor allem, wenn die von ihm angestrebte Rechristianisierung von einflussreichen politischen Kräften unterstützt wird, wie es derzeit in Deutschland der Fall ist.“

 

weitere Beiträge zum Thema „Papast“ in JW 08.09.2012:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s