Atheisten, engagiert euch!

MGEN-Podcast Folge 66 vom 22.06.2020

Die Kirchen sind supergut in Politik und Gesellschaft vernetzt, Christen identifizieren sich als Gruppe und setzen die Interessen ihrer Religion effizient – oft auch gegen die Rechte Nicht- oder Falschgläubiger – durch.

Atheisten, engagiert euch! weiterlesen

Katholiken im Genderrausch

MGEN – Überblick 06 | Podcast vom 20.04.2020

Immer weniger Leute haben Lust darauf, sich von Kirchenmuftis oder konservativen Politikern sagen zu lassen, wer und wie sie zu sein haben und wie nicht. Frauen haben keinen Bock mehr auf Kinder, Küche, Kirche, Lesben und Schwule keinen Bock mehr auf Kastration, Inter- und Transleute wollen mit ihren Eigenheiten umgehen ohne zwangsbeschnippelt oder totgeschlagen zu werden.

Katholiken im Genderrausch weiterlesen

Papst Pius X und der Erste Weltkrieg

„Der Papst billigt ein scharfes Vorgehen Österreichs gegen Serbien.“

Das telegraphierte der bayerische Geschäftsträger am Heiligen Stuhl am 26. Juli 1914 nach München. Zwei Tage später erklärte Österreich-Ungarn Serbien den Krieg.

Papst Pius X und der Erste Weltkrieg weiterlesen

BVerfG | Gottesdienste bleiben verboten

Nach Auffassung der BVerfG-Kammer hat der Schutz vor den Gefahren für Leib und Leben durch Corona derzeit Vorrang vor Eingriff in die Glaubensfreiheit. Das gilt nicht nur für christliche Gottesdienste, sondern auch für andere Religionsgemeinschaften, die durch das Verbot von Zusammenkünften vergleichbar schwerwiegend betroffen sind.


Ein Gottesdienstverbot bedarf als überaus schwerwiegender Eingriff in die Glaubensfreiheit einer fortlaufenden strengen Prüfung seiner Verhältnismäßigkeit anhand der jeweils aktuellen Erkenntnisse

Bundesverfassungsgericht vom 10.04.2020
BVerfG | Twitter 10.04.2020 – 4:05 PM

BVerfG – Bundesverfassungsgericht
Beschluss 1 BvQ 28/20 vom 10. April 2020
Pressemitteilung Nr. 243/2020 vom 10. April 2020

Corona | Behörde verbietet Moschee öffentlichen Gebetsruf

Wegen Gesundheitsschutz wird Versammlung vor Dar-as-Salam-Moschee in Berlin verboten

In Berlin Neukölln musste eine Versammlung vor einer Moschee von der Polizei aufgelöst werden. Um die 300 Menschen trafen sich hier zum Gebet. Zuvor wurde der Gebetsruf im Internet angekündigt.

Corona | Behörde verbietet Moschee öffentlichen Gebetsruf weiterlesen

Existenz von Jesus

historische Beweise für Jesus

MGEN-Podcast Folge 56 vom 06.04.2020

Christen bringen immer wieder vor, dass die Existenz von Jesus Christus historisch bewiesen sei. Oliver von MGEN ist skeptisch und geht anhand des Buches „Falsche Zeugen“ von Hermann Detering die vorhandenen „Beweise“ durch. Till von MGEN kann sich vor Lachen kaum halten — Wie kann es sein, dass so viele Menschen sich über so lange Zeit hinweg von derart dümmlichen Argumenten überzeugen lassen?

Existenz von Jesus weiterlesen

Polen: Erzbischof wettert gegen „stinkende Sünde“ der Homo- und Transsexualität – queer.de

Bei einer Predigt meinte der Erzbischof von Bialystok, ein Leben ohne Gott lasse einen nach Sünde riechen.

Polnische LGBTI-Aktivisten beklagen erneut eine Hasspredigt: Am Sonntag (29.3.2020) nutzte der Erzbischof von Bialystok, Tadeusz Wojda, eine Messe in der heimischen Kathedrale, um sich über vermeintliche Sünden auszulassen.

https://www.queer.de/detail.php?article_id=35833

Habermas: Auch eine Geschichte der Philosophie

Rezension von Prof. Dr. Hartmut Kreß, Bonn

In einem zweibändigen Werk analysiert der prominente Philosoph Jürgen Habermas den Sachverhalt, dass sich die Philosophie der Gegenwart von Religion und Metaphysik verabschiedet hat. Habermas selbst umschreibt sein Anliegen dahingehend, er wolle eine „Genealogie“ nachmetaphysischen Denkens entfalten.

Habermas: Auch eine Geschichte der Philosophie weiterlesen

über Gott und die Welt